Aktuelles   |   Über Mich   |   Adi & Maria   |   Buch & Texte   |   Veranstaltungen   |   Presse
Mein Buch   |   Meine neuen Texte
Mein Buch & Meine Texte

- Mein Buch

- Meine neuen Texte
zurück

September 2017

Weiter leben – Weiter lieben


06.09.2017

Lieber Freund!


Weiß nicht wie ich anfangen soll, das zu sagen, was ich fühle oder wie’s in mir aussieht. Heute hatten wir von der Seelsorge eine Sitzung gehabt. Erna hat uns einen Brief vorgelesen von einem guten Freund, den wir gut und lange kennen, und der den letzten Weg eingeschlagen hat.


Da ist mir die Luft weg geblieben vor lauter Schock, wie du deinen letzten Weg vor Augen hast! Hab mir schon gedacht, dass es dir nicht so gut geht, aber wie und was, hatte ich nicht gewusst. Es hat aber auch nie jemand über deine Gesundheit geredet. Mir geht’s nicht gut dabei, weil dich und mich einfach so viel verbindet und du sehr in meinem Herzen verankert bist.


Und mit dem Loslassen tu ich mir sowieso schwer. Obwohl ich bei der Seelsorge schon eine ganze Weile dabei bin, hab ich noch immer Schwierigkeiten, den Tod zu akzeptieren. Das mit Rosa ist noch nicht so weit weg von mir. Denk mir, in jedem Moment kommt sie um die Ecke. Ohne sie ist schon eine große Lücke in der Seelsorge entstanden - und überhaupt.


Aber wieder zu dir, lieber Freund: Ich hoffe, dass du deinen letzten Weg ohne Schmerzen und in der Familie verbringen kannst. Gott ist sicher bei dir und wird auf dich warten! Ich glaube sehr an ein Wiedersehen mit denen, die wir schweren Herzens hergeben mussten. Mein Wunsch ist der, dass du friedlich hinüber gehen kannst. Ich glaub, wir Menschen auf dieser Welt müssen lernen, dass die Verstorbenen eigentlich erst zu leben beginnen. Auf unserer Welt ist nur die Vorschule und dann können wir erst aufsteigen in die höhere Schule, und das ist das Ewige Leben – aber dann in Frieden und Harmonie.


In Liebe
Adi + Maria




zurück
Kontakt   |   Links   |   Impressum